logo

ABOUT

Willkommen in Deinem „Minority Report“

Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlĂ€gt. Was nach einem Science-Fiction-Szenario im Stil von MINORITY REPORT klingt, ist in StĂ€dten wie Chicago, London oder MĂŒnchen lĂ€ngst RealitĂ€t. Und ob wir gefĂ€hrlich sind oder nicht, wird schon heute von Polizeicomputern entschieden. Predictive Policing nennt sich die Methode und dieses Zukunftsversprechen ist nicht nur ein positives. Big Data dient dabei als Quelle, die wir selbst kontinuierlich mit persönlichen Informationen befĂŒllen.

Da, wo der Film CITIZENFOUR aufhört, geht PRE-CRIME einen Schritt weiter. Die Regisseure Monika Hielscher und Matthias Heeder stellen einige der brennendsten Fragen unserer Zeit: Wie viel Freiheit sind wir bereit aufzugeben fĂŒr das Versprechen absoluter Sicherheit? Und können wir uns auf das Urteil von Computern und Algorithmen wirklich verlassen?

Der Film reist um die halbe Welt und stellt Menschen vor, die tÀglich mit dieser Technologie arbeiten und sie weiter entwickeln. Aber auch Menschen, die zu den Opfern dieser Technologie wurden. PRE-CRIME zeigt: Die Zukunft hat uns lÀngst eingeholt. Faszinierend und furchterregend zugleich dringen utopische Kontrollszenarien immer mehr in unser Leben ein


Buch und Regie: MONIKA HIELSCHER UND MATTHIAS HEEDER

Produzent: STEFAN KLOOS

Kamera: SEBASTIAN BÄUMLER

ZusÀtzliche Kamera: FRIEDE CLAUSZ, KONRAD WALDMANN

Schnitt: CHRISTOPH SENN

Orginalton: KAI HESSELBARTH, SEBASTIAN LÖFFLER, CASPAR MÜLLERS, MARKUS CM SCHMIDT

Line Producer: MICHAELA PƇAČEKOVÁ

Produktionsteam: TANJA BANDMANN (USA), MARIS SALUMETS (ENGLAND), JASMINA SIJERCIC (FRANKREICH)

Tonmischung: JÖRG THEIL

Sounddesign und Tonmischung: MARKUS BÖHM

Filmmusik: JOHN GÜRTLER, JAN MISERRE, LARS VOGES

Colour Grading: KAY DOMBROWSKI

Grafik und VXF: UNFOLD

Retusche und Compositing: LUMALENSCAPE

Produktion: KLOOS & CO. MEDIEN GMBH

Eine Koproduktion mit: WESTDEUTSCHER RUNDFUNK In Zusammenarbeit mit: ARTE

Gefördert durch: FFA, FILMFÖRDERUNG HAMBURG/SCHLESWIG-HOLSTEIN, MDM, DFFF, CREATIVE EUROPE MEDIA

Redaktion: SABINE ROLLBERG (WDR/ARTE)

Im Verleih von: RISE AND SHINE CINEMA

Weltvertrieb: RISE AND SHINE WORLD SALES

Regisseure:

Monika Hielscher und Matthias Heeder machen seit ĂŒber 20 Jahren Dokumentarfilme zusammen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf investigativen Dokus mit einem starken Storytelling. Ihr Werk umfasst Kino- und TV-Dokumentaionen fĂŒr ARF, ZDF, ARTE und andere. Beide leben in Hamburg.

Filmografie (Auswahl):

PRE-CRIME, 2017
MONEY IN MINUTES, 2015
FROM BASAR TO WALLSTREET, 2011
MRSA – THE SILENT DISEASE, 2010
CLONED CREATURES, 2008
DISPOSABLE PEOPLE, 2005

 

Kamera:

Sebastian BĂ€umler, geb. 1977, lebt und arbeitet als seit seinem Diplom an der Filmakademie Baden-WĂŒrttemberg 2009 als Kameramann in MĂŒnchen. Sein Schwerpunkt liegt auf dokumentarischen Arbeiten.

Er ist Mitglied der Deutschen Filmakademie und wurde u.a. ausgezeichnet mit dem Deutschen Kamerapreis 2007 (Förderpreis), dem Kunstpreis fĂŒr Film und Medienkunst der Akademie der KĂŒnste Berlin 2012 und dem Award for a masterful work of cinematography Minsk beim International Film Festival Listapad 2013.

Filmografie (Auswahl):

PRE-CRIME, 2017
DOG SOLDIERS
, 2017
WAR OF LIES
, 2016
GOODBYE G.I.
, 2013
I WANT MY COUNTRY BACK – THE TEA PARTY
, 2012
YOU DRIVE ME CRAZY
, 2012
THE WAR WITHIN
, 2008

 

Schnitt:

Christoph Senn, geb. 1969 in Wintherthur, Schweiz, gehört zu den besten und vielfĂ€ltigsten Editoren in Deutschland. Seit 1996 arbeitet er als Cutter fĂŒr Film, TV und Werbung in ganz Europa und in den USA.

Er arbeitet mit fiktionalen und dokumentarischen Projekten. Dabei zeichnet ihn speziell sein Umgang mit Rhythmus und Musik aus.

Christoph Senn lebt und arbeitet in Hamburg.

 

Filmografie (Auswahl):

PRE-CRIME, 2017
HOSTAGES OF THE SS, 2015
JOURNEY TO JAH, 2013
THE VIKING WOMEN, 2013
YOU DRIVE ME CRAZY, 2012
THE MEDICI’S TRAIL OF BLOOD, 2012
CHALLENGING CHURCHILL, 2012
100 YEARS OF HOLLYWOOD – THE UNIVERSAL STORY, 2011
FROM PIONEERS TO MILLIONAIRES, 2010
PATRICIA KAAS – MA VIE, 2009
COUNTDOWN TO GROUND ZERO, 2006
BODY OF EVIDENCE, SEASON V, 2006
AL-QAEDA, 2003

Filmmusik:

Paradox Paradise ist ein Kollektiv von Komponisten und Produzenten, spezialisiert auf authentische Soundtracks und Songs. Ihr Fokus liegt auf dem Erschaffen von emotionaler Musik, die fĂŒr sich stehend ĂŒberzeugt, und KlĂ€ngen, die die IntensitĂ€t ihrer Live-Einspielungen transportieren.

John GĂŒrtler (*1981) wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem fĂŒr den „Besten Song in einem Film“ im Jahr 2014. Er ist auch Gastdozent fĂŒr Musik und Sounddesign an der Filmakademie Baden-WĂŒrttemberg, der Medienakademie Darmstadt und der Hochschule DĂŒsseldorf.

Jan Miserre (*1981) gewann 2013 den GEMA-Musikautorenpreis in der Kategorie „New Talent“ zusammen mit Torsten Goods, außerdem den Zweiten Preis beim Instant Composing Contest des Filmfestivals Transatlantyk.

Lars Voges (*1975) hatte unzĂ€hlige Konzerterfahrungen u.a. in den Royal Albert Hall in London. Als Musical Director stellte er die Backing Band fĂŒr The Baseballs zusammen, die europaweit die Charts stĂŒrmten und zahlreiche Auszeichnungen erhielten. Er schreibt viele Songs im Verlag von Universal Music, komponierte Musik fĂŒr Filme und Werbungen und produzierte selbst mehrere Alben und verschiedene Musikstile.

Filmografie (Auswahl):

PRE-CRIME, 2017
HAUS OHNE DACH, 2016
ABOVE AND BELOW, 2015
VERFEHLUNG, 2014
WINTERGAST, 2014
ANTONS FEST, 2013
KAMPF DER KÖNIGINNEN, 2011
MEANWHILE IN MAMELODI, 2011

Produzent:

Stefan Kloos, geb. 1968, ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer von RISE AND SHINE WORLD SALES und KLOOS & CO MEDIEN, einer der aktivsten deutschen Produktionsfirmen fĂŒr internationale Dokumentarfilme fĂŒr Kino und TV. Kloos ist Grimme-PreistrĂ€ger und Mitglied der Deutschen Filmakademie, sowie der EuropĂ€ischen Filmakademie. Er ist Mitglied von EDN und AG DOK und ein Alumni der DOCUMENTARY CAMPUS MASTERSCHOOL. Als Creative Producer ist er an vielen hochwertigen, internationalen Dokumentarfilmen beteiligt und unterrichtet regelmĂ€ĂŸig in den Bereichen Dokumentarfilm-Produktion, Vertrieb und Verleih.

Filmografie (Auswahl):

PRE-CRIME, 2017
A MODERN MAN, 2017
DIE LETZTEN MÄNNER VON ALEPPO, 2017
TRANSIT HAVANNA, 2016
HOLY COW, 2016
CHUCK NORRIS UND DER KOMMUNISMUS 2017
WALKING UNDER WATER, 2013
GANGSTER OF LOVE, 2013
ITÂŽS MORE THAN TV, 2013
YOU DRIVE ME CRAZY, 2012
PUTINÂŽS KISS, 2012
THE OTHER CHELSEA, 2010
PLANET GALATA, 2013
VON HAIEN UND FISCHEN, 2009
NO WAVE, 2009
PSYCHEDELIC REVOLUTION ÂŽ67, 2007

Sehpferdchen – Filmfest fĂŒr die Generationen, Hannover und Braunschweig 2018
Fraud Film Festival, Amsterdam 2017
Kasseler Dokfest 2017
Verzio Film Festival, Budapest 2017
InScience Dutch International Science Film Festival, Nijmegen 2017
Beat Film Festival, Moskau 2017
Margaret Mead Film Festival, New York 2017
Chicago International Film Festival 2017
Visioni dal Mondo, Immagini dalla RealtĂ , Milan 2017
Filmfest Hamburg 2017
Nuremberg International Human Rights Festival 2017
ZĂŒrich Film Festival 2017
Filmfestival KitzbĂŒhel 2017
Bergen International Festival 2017
Millenium Docs Against Gravity Filmfestival, Warschau 2017
DOK.fest MĂŒnchen Internationales Dokumentarfilmfestival, MĂŒnchen 2017 (Deutschlandpremiere)
Hot Docs Canadian International Documentary Festival, Toronto 2017 (Weltpremiere)